Oft gestellte Fragen

Was kostet eine Massage bei Ihnen?

Wenn ich Ihre schwangerschaftsbedingten Beschwerden (zB: Schwangerschaftsübelkeit, Ischiasbeschwerden, Rückenschmerzen, Wassereinlagerungen etc) mit einer speziellen sanften Massage behandle, übernimmt die Krankenkassen die Kosten. Bitte fragen Sie nach, ob ich Ihnen helfen kann. Nur reine Entspannungsmassagen sind eine Privatleistung.

Wo finden die Massagen und Ihre Kurse statt?

Ich biete meine Kurse im großen Kursraum der Hebammenpraxis Klapperstorch, Hafengasse 1 in Ulm an. Mein Massagetisch steht dort in einem gemütlichen kleineren Raum.

Wie groß sind die Kurse in der Hebammenpraxis Umsorgt?

Die Kursgröße ist auf höchstens 8  Teilnehmerinnen bzw.  Paare ausgelegt. Damit ist eine intensive Betreuung gewährleistet und auf Fragen kann ausführlich eingegangen werden.

Was ist eine geburtsvorbereitende Massage?

Die Geburtsvorbereitende Massage ist speziell für schwangere Frauen entwickelt worden, die eine Alternative zur Geburtsvorbereitenden Akupunktur suchen oder die sich zusätzlich effektiv auf die Geburt ihres Kindes vorbereiten möchten. Dem Becken kommt unter der Geburt eine große Bedeutung zu, da das Kind seinen Weg hindurch finden muss, um geboren zu werden.

Oft kommt es gerade im letzten Drittel der Schwangerschaft zu Anspannungen im unteren Rücken, wenn Bänder und Muskeln des Beckens durch Fehlhaltung oder Überbelastung zu straff oder verkürzt sind. Das behindert die physiologische Elastizität und Dehnbarkeit für die Geburt.

Ab der 35. Schwangerschaftswoche wird darum der Rücken und das Becken regelmäßig einmal wöchentlich durch sanfte Massagen gelockert, was unter der Geburt das Hineingleiten und Tiefertreten des Köpfchens erleichtern kann. Die tiefe Entspannung des gesamten Bauch- und Beckenraumes kann zudem unterstützen, dass sich der Muttermund und der Geburtskanal unter der Geburt leichter öffnen und dehnen.

Was kostet die Vor- und Nachsorge durch eine Hebamme?

Vor- und Nachsorgen sind für Sie kostenfrei, weil es sich dabei um Kassenleistungen handelt. Genauso gehören Geburtsvorbereitungskurse, Hilfe bei Beschwerden, Stillberatungen etc zum Leistungsspektrum einer gesetzlichen Krankenkasse. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld, ob Ihre Privatversicherung diese Hebammenleistungen auch für Sie übernimmt.

Für welche Leistungen kann man einen Gutschein nutzen?

Alle Leistungen durch mich, die nicht von Ihrer Krankenversicherung übernommen werden sind Privatleistungen. Ein Gutschein kann bei mir in der Praxis für alle Privatleistungen erworben und verrechnet werden.

Wieviele Hebammen darf man um Rat fragen?

Das Leistungsspektrum einer Krankenversicherung steht pro Schwangerschaft pro Frau nur einmal zur Verfügung, kann aber auf verschiedene Hebammen aufgeteilt werden. Dieses Prinzip gilt für alle Leistungen in der Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit, darum ist es angebracht, Ihren betreuenden Hebammen mitzuteilen, falls Sie noch weitere Kolleginnen um Rat und Tat erfragt haben, damit das Krankenkassenkontingent nicht überschritten und Ihnen eine Leistung privat in Rechnung gestellt werden muss.

Comments are closed.

Schlagwörter

Kommunikation

  • Römerstraße 113, 89077 Ulm


© 2012 Frauke Meyer /// Gestaltet von humankapitalisten.com